Die Sexfragen

Was Vampire schon immer über Sex wissen wollten (sich aber nie zu fragen trauten)

*Getuschel und Geflüster*


Ventrue: Ich danke euch allen für euer Erscheinen. Wie üblich, haben wir eine Situation vorliegen, die einer Diskussion bedarf.

Toreador: Die Zerstörung des Kunstmuseums durch unbekannte Krawallmacher? *blickt verärgert zu Brujah*

Tzimisce: Amoklaufende Caitiff? *blickt verärgert zu Brujah*

Tremere: Die Zerstörung der Stadtbibliothek? *blickt verärgert zu Brujah*

*Brujah grinst sie alle breit an und legt die Beine auf den Tisch*

Ventrue: Nein. Heute Abend sind wir zusammengekommen, um zu reden… über… und ich tue dies nur unter Protest… Sex.

*Schockiertes Schweigen*

Malkav: *steht auf, klopft den Rhythmus und deutet auf Gangrel* Let´s talk about Sex bay-bee, let´s talk about you an´ me.

Gangrel: *grunzt* Nein.

Ravnos: Ich schwöre es beim Blut meiner Familie, sie hat mir gesagt, sie wäre 18!

Ventrue: Malkav. Setzt dich bitte. Ich… *blinzelt und schaut zu Ravnos* Äh… das… *schüttelt den Kopf* Nein, das ist eine ernste Diskussion!

Lasombra: Also, was ist nun mit Sex??

Ventrue: Das Problem ist, dass zu viele von euch euer Unleben für post-mortale Orgien missbrauchen. Es gibt Regeln. Politik. Vereinbarungen. Wir sind die nächste Stufe der Evolution. Sex bringt uns kein Vergnügen mehr… also..

Toreador: *schaut zu Giovanni und meint sehr leise* Das kannst du laut sagen…

Giovanni: Nun, wenn einige Leute nicht einfach nur unten liegen würden wie die Leichen die sie sind…

Brujah: Bringt kein Vergnügen mehr? *kopfschütteln* Glaub mir… Du machst da was falsch, Mann…

Malkav: Also… ich glaube ich… kann.. alle meine essbaren… Unterhosen essen… die aus Baumwolle schmecken am besten…

Ventrue: Freunde: unsere Erfüllung ist das BLUT… keine körperlich/seelische Vereinigung. Das führt doch zu nichts…

Brujah: Och, komm schon… ok, Blut ist gut, klar… aber das gute alte 90-60-90 hat doch noch niemandem geschadet…

Malkav: Mess‘ es aus! Nimm es in die Hand! Treib deine Späße damit! Aber nimm es nicht in den Mund!

Ravnos: Mach mir keine Vorschriften, Mann… jedem seine Perversion.

Malkav: Ohh… bockig wie ein Pferd–

*Ravnos grinst erwartungsvoll*

Malkav: — eschlitten auf einer holprigen Strasse.

*Ravnos macht ein enttäuschtes Gesicht*

Ventrue: Es ist ja nicht nur so, dass die Herren aus unserer kleinen Gruppe in Versuchung geraten. Auch viele FRAUEN betreiben in letzter Zeit regelmäßig und ausschweifend geschlechtliche Aktivitäten.

Malkav: *plötzlich ernst* Das ist abstoßend! Das ist… falsch. BÖSE. Ich verlange Gerechtigkeit. Gebt mir einfach die Namen und Adressen dieser Frauen und ich werde dafür sorgen das ich… das SIE bekommen was sie verdienen!!

Gangrel: *schubst Malkav* Setz dich, Trottel. DU hast soviel Aussichten drauf, ne Nummer zu schieben, wie Pickelfresse da drüben. *deutet auf Nosferatu*

Nosferatu: *grummelnd* Und das sagt die bärtige Lady…

Gangrel: *grunzt* Pass bloß auf, Schleimbeutel…

Nosferatu: MIR ist Sex nicht unbekannt, mein verehrtes Wuschelchen.

Tzimisce: *rümpft die Nase* Sex vielleicht nicht.. aber Seife. Aber das ist wieder ein anderes Thema…

Assamite: Das ist doch alles unwichtig… na gut, Ventrue, ich habe besseres zu tun als meine Zeit mit unfruchtbaren Dingen zu verbringen… aber soll das denn bedeuten, dass wir nicht mehr in der Lage sein werden, Sex zu haben??

Malkav: Er ist tot, am Boden zerstört… und er richtet sich nicht mehr auf…

Toreador: *schaut zu Giovanni* Das kenne ich…

Giovanni: ES WAR UNGEMÜTLICH UND ICH WAR MÜDE!! *Alle schauen Giovanni an, der versucht, sich in seinem Sessel zu verkriechen*  Tschuldigung…

Ventrue: *seufzt und ignoriert das Gelächter* Nein, Assamite. Es soll nur bedeuten dass du kein Vergnügen mehr daran findest. Du kannst natürlich… wenn du das brauchst… mit Hilfe des Blutes äusserliche… Reaktionen erzeugen… aber du wirst kein VERLANGEN nach Sex haben.

Brujah: Yeah… vor allem wenn man weiß, das Nos welchen hatte… *verzieht das Gesicht* Das erzeugt ein Bild in meinen Gedanken das ich nicht wirklich sehen will.

Malkav: Hart Aber Hässlich. Die amourösen Abenteuer Des Affen. Der Lepröse Lambada Der Liebe. Verfaultes Verlangen. Orale —

Gangrel: *verpasst ihm eine* Klappe zu! Du machst uns alle krank du perverser kleiner Bekloppter!

Seth: Aber was nützt es uns dann, die Menschen zu verführen… wenn wir es nicht mit ihnen treiben dürfen?

Ventrue: Wir verführen sie, um ihr Blut zu trinken, ohne dass sie sich hinterher daran erinnern. Denn unser Biss IST lustvoll für sie. Er ist besser als Sex.

*ärgerliches Grummeln*

Ventrue: Also? Abschließende Gedanken? Kommentare?

Brujah: Sicher, dass du die ganze Sache nich‘ nur deswegen abziehst, weil du keinen mehr hochbekommst und sauer auf uns andere bist, weil wir’s können?

Gangrel: Na toll… dann kann ich also mein Liebestagebuch aus dem Fenster werfen.

Nosferatu: Tu das… ich bin sicher es gibt da draußen viele… Tierfreunde… die daran interessiert wären.

Ventrue: Dann ist es also beschlossen. Die Regel lautet: Kein Sex!

Toreador: *schmunzelt* Keine Regel ohne Ausnahme.

Giovanni: *grummelnd* Aber dann beschwer dich nicht wieder dauernd…

Malkav: Aber… was wird dann aus dem guten alten Hey-Ho? Das waren noch Zeiten… Ihr wisst schon…. das alte „Hopp-und-Popp“? Ich meine, ich war früher wirklich GUT darin.

Ravnos: Keine Sorge. Mann kann es auch trotz der Regel tun… ich mache das dauernd.

Brujah: Urks.

Ventrue: Treffen beendet. Und denkt an die Regel. Wir haben kein Interesse an Sex. Das Blut ist unser Sex.

Malkav: *sehr leise* Wenn du das glaubst bist du noch verrückter als ich.

Ventrue: Was hast du gesagt?

Malkav: Ähm… Schönes Wetter heute. *grinst*


Seitenanfang

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen