J. F. Meyer zu Bentrup

Sie werden es schwer haben mich in eine Ihrer Schubladen zu stecken: Man schimpft mich einen Bauern, obwohl ich in Ostwestfalen/Lippe Fabriken, Webereien und Wohlstand aus der Erde wachsen ließ. Manch Einer wagt es Mut, Rückgrat und Entschlossenheit stattdessen mit Arroganz, Eitelkeit und Starrsinn zu verwechseln. Also behaupten Sie erst, dass ich nachtragend sei, um sich trotzdem auf mein Gedächtnis, meine Erfahrungen und meine Erinnerungen zu verlassen. Sie nennen mich streitsüchtig und vergessen doch, dass ich ihnen zuvor ein offenes Ohr für Ihre Sorgen bewies. Manchmal richtet die Wahrheit mehr Schaden als die Lüge an! Es ist aber niemals meine Aufgabe Glück und Seligkeit aus einem Füllhorn zu verteilen. Ich habe Entscheidungen zu treffen; Ich war da als die Domäne führungslos war; Ich bin der Prinz.

Rick setzt Herrn Meyer zu Bentrup als neues Primogen am 23.6.00 ein.
Ein Jahr später wurde der Ventrue nach einigen Streitereien mit dem Prinzen wieder aus dem Amt entlassen. Kurz darauf verschwand er aus der Domäne. An Allerheiligen 2008 kehrt MzB zurück und nimmt das verwaiste Prinzenamt an.


gespielt von Michael

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen