Die Clanspolitik

Ventrue: Danke, dass ihr alle erschienen seid. Ich möchte mich dafür entschuldigen, dass ich nicht früher ein Meeting einberufen habe; es ist schon eine Weile her, seit wir und das letzte mal getroffen haben.

Brujah: Ja, wir sind schon ganz weinerlich deswegen. Tränen fallen wie Regen vom Himmel! Warum hast du uns gerufen, Mann?

Malkav: RED RAIN….RED RAIN…RED RAIN…

Brujah: Es heißt Red RUM, du Spinner. Und jetzt halt die Klappe, damit wir das hier hinter uns bringen können. Ich habe noch Dinge zu erledigen, Leute zu treffen…

Tremere: Bücher zu lesen…

Ventrue: *räuspert sich* Ahem. Wie ich bereits sagte, danke dass ihr hier seid. Ich habe euch heute hier zusammengerufen, um über Clanspolitik zu sprechen und wie wir alle zueinander stehen.

Toreador: *schaut zu Malkav* *flüstert* Oder gegeneinander.

Ventrue: Öhm…ja. Jedenfalls habe ich, der Einfachheit halber, unsere Clans in 3 politische Sekten aufgeteilt, von denen jede gleichermaßen als Grundlage für individuelle Clansinteraktionen dient.

Gangrel: *knurrt und steht auf* Wie hast du mich eben genannt?

Nosferatu: *streichelt ihre Hand* Setz dich, Liebes, er hat dich gar nichts genannt. Er teilt uns in „Teams“ auf. Wie beim Football.

Malkav: Football?? OHH!! Ich will zu den Yankees! Kriege ich einen Hockeyschläger?

Brujah: Ja, gebt dem Schizo hier einen großen Schläger. Was für eine gute Idee. Warum gebt ihr ihm nicht auch gleich eine Kettensäge und ein paar Granaten?

Malkav: *ungläubig* Ich kriege GRANATEN? *Augen füllen sich mit Rot* Ihr alle liebt mich. Ihr… liebt mich wirklich.

Brujah: Halt einfach die Klappe, bevor ich explodiere. *murmelt* Verrückter kleiner….

Ventrue: *räuspert sich* WENN ich fortfahren dürfte.

*Stille*

Ventrue: Danke. Was ich sagen wollte, die Sekten werden wie folgt heißen: Camarilla. Die, die de-

Ravnos: Caramello? Ist das nicht ein Schokoriegel?

Giovanni: Nein, das ist das Buch mit den Sexstellungen.

Toreador: Das ist das Kama Sutra. Und vielleicht solltest du das irgendwann mal LESEN.

Giovanni: *tiefer Seufzer* DAS schon wieder? Ich habe dir doch gesagt, ich hatte mir den Rücken verrenkt!

Nosferatu: *leise* Die Gräber auszuschaufeln ist harte Arbeit..

Giovanni: WAS hast du gesagt?

Nosferatu: Ssch. Nichts. Unser Geheimnis.

Ventrue: *seufzt* NICHT Caramello. NICHT Kama Sutra. *schaut zu Malkav* Und bevor du was sagst, NICHT Karma Karma Karma Chameleon.

Malkav: *hält mitten in einer Tanzbewegung inne, Unterkiefer klappt nach unten. Langsam setzt er sich wieder*

Ventrue: *lächelt Malkav wissend an* Was ich sagen wollte: Die Camarilla. Dies wird ein Zusammenschluß von Clans sein, der unserer Maskerade wortgetreu folgt, dem Prinzen gehorcht und versucht, von der sterblichen Gesellschaft unbemerkt zu bleiben.

Brujah: Ein Haufen Arschkriecher.

Ventrue: Schade, dass du das so siehst, Brujah, denn du wirst ein Teil dieser Gruppe sein.

Brujah: WAS?? Oh BITTE! Du erwartest tatsächlich von uns, um die Sterblichen herumzutänzeln? Das kann nicht dein Ernst sein.

Ventrue: Ich meine das todernst. Die Camarilla soll aus Mir, Toreador, Malkav, Nosferatu, dir Brujah, Tremere und Gangrel bestehen.

Gangrel: Und NICHT Gangrel. DIR folge ich nirgendwo hin, du Anzugträger.

Malkav: *flüstert zu Ventrue* Sie ist immer noch verstimmt wegen dem Pavianhintern, den sie das letzte mal bekommen hat, als sie durchgedreht ist. Rot, blau, kleine weiße Streifen. Es sieht so aus als hätte sie die amerikanische Flag-ARRGHH!…

Gangrel: *reibt sich die Faust, nachdem sie Malkav bewußtlos geschlagen hat* Au. Das war für den Pavianarsch, du kleiner Freak.

Brujah: Das nächste mal ins Gesicht. Sein Kopf ist zu hart, da brichst du dir noch einen Knöchel. Vertrau mir, in der Sache bin ich Experte.

Ventrue: *seufzt und schiebt seine Blätter zurecht* Nun gut, Gangrel. Dann bist du eben die erste in der nächsten Gruppe von Clans, den Unabhängigen.

Gangrel: *grummelt* Ich höre.

Ventrue: Die unabhängigen Clans können sich nicht verbünden. Es sind Kainskinder, die sich, aus welchem Grund auch immer, dazu entschieden haben, ihren eigenen Weg zu gehen. Wenn sie sich jedoch in von der Camarilla kontrollierten Städten aufhalten, gehorchen sie den bestehenden Regeln und Gesetzen, oder man wird entsprechend gegen sie vorgehen.

Brujah: Siehst du? Das wäre perfekt für mich. Anarchie auf der ganzen Linie… hey. Anarchen. Anarchie. Oh.. die Idee gefällt mir. Ich könnte nach Westen gehen und…

Ventrue: Welche Idee?

Brujah: Ähhhh nichts. Mach weiter.

Ventrue: *schaut mißtrauisch zu Brujah* Die unabhängigen Clans sind wie folgt zusammengesetzt: Gangrel, Ravnos, Assamiten, Jünger des Seth und Giovanni.

Seth: Ich wäre aber lieber auf deiner Sssssseite, da wir doch nur für das Wohlergehen aller Kainssssssskinder arbeiten.

Malkav: Issssss lissssssple sssssehr.

Ventrue: Deine Aktivitäten verlangen ein hohes Maß an Freiheit, Seth. Tut mir leid.

Giovanni: Ich verstehe nicht, warum du da so hart bist. Wir sollten unsere Verbündeten selbst wählen dürfen.

Toreador: *spöttisch* Was weißt DU denn von Härte?

*Stille*

Ventrue: Ähm. Ja. Und zu guter letzt: Der Sabbat.

Malkav: JAAAAAAAAA, ABBBBBBBBTTTT! Urnk.

Gangrel: *reibt sich die Faust* Das Gesicht. Danke für den Tip, Bruj.

Brujah: *grinst* Jederzeit. *zwinkert* Ich persönlich mag Mädels mit Hörnern.

Ventrue: Der Sabbat wird die Geißel der Vampir-Gemeinden sein. Sie werden sich nicht um die Gesetze oder Traditionen kümmern, und tun, was sie wollen und wann sie es wollen. Sie reisen in eng verbundenen Rudeln reisen, wie die Wölfe, und jagen wo immer sie wollen.

Tremere: Wer ist noch übrig, um solch eine abscheuliche Sekte zu führen? Es bleiben nur zwei Clans, und das sind…

Ventrue: Lasombra und Tzimisce. Beide Clans wurden wegen ihrer…. Neigung zur Finsternis gewählt, wenn man so will. Wörtlich oder nicht.

Lasombra: Ich darf der Böse sein? Hmmm. Ich glaube, ich könnte in diese Rolle hineinwachsen.

Tzimisce: Hineinwachsen? Dabei könnte ich behilflich sein. Hier ein bißchen strecken.. dort ein wenig wegnehmen.. da ein wenig festmachen. Schau, was ich für Toreador gemacht habe.

Giovanni: *steht auf* AHA!!! *deutet auf Toreador* Ich WUSSTE dass die UNMÖGLICH ECHT sein können!!

Toreador: *schluchzt und rennt aus dem Zimmer, mit den Händen über ihrem Gesicht*

Gangrel: ZWEI Clans gegen eure fünf? Ja, das ist wirklich fair, du Esel.

Malkav: Esel? Da soll noch mal einer verkorkst sagen! Wenn sie ein Tier im Bett ist, dann sie WIRKLICH ein *kauert sich zusammen* Nein!! Nicht schlagen! Nicht schlagen!

Ventrue: Der Sabbat soll die Fähigkeit haben… andere aus allen Clans zu korrumpieren und überlaufen zu lassen. Jeder Clan soll seinen Anti-Clan haben.

Malkav: Anit-Clan? Eine bakterielle Seife?

Ventrue: Er ist ein Spiegelbild seiner eigentlichen Sekte, was ihnen die Freiheit gibt, entweder Sabbat ODER Camarilla zu werden.

Malkav: Ahh, ich verstehe. Ein freier Geist unter den Clans kann sich dazu entschließen, vom vorgefaßten Kurs abzuweiden und entweder in die Dunkelheit oder das Licht zu tauchen, wenn man so will, und so seine eigene Gesinnung zu wählen anstatt der gesellschaftlichen Stereotypen, die ihm durch den Clan auferlegt werden.

*Grillenzirpen*

Ventrue: Nun… ja. D-das.. ist absolut richtig. *schüttelt den Kopf* Irgendwelche weiteren Fragen? Ja, Malkav? Und wenn ich anmerken dürfte, ich könnte mich an deine neue Klarheit gewöhnen.

Malkav: Hast du zufällig Klebeband da? Man muß die Wüstenspringmaus nämlich in Klebeband einwickeln, damit sie nicht explodiert wenn du sie f– *wird durch Ventrues Hand zum schweigen gebracht, die seinen Mund bedeckt*

Tzimisce: Der andere Schuh tropft IMMER.

Ventrue: *seufzt* Kinder. Ich bin von Kindern umgeben. Treffen vertagt.


Seitenanfang

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen