Norbert

Norbert Kors trat erstmals öffentlich auf dem Domänentreffen im Dezember 2016 in Erscheinung und gibt an seinen Kuss in Frankreich empfangen zu haben, jedoch stamme er selbst aus der Domäne.

Der Nosferatu erscheint meist in einem abgewetzten Ledermantel, abgenutzten Hosen und alten Oberteilen sowie schwarzen, dreckigen Gummistiefeln. Der Geruch der Kanalisation haftet ihm deutlich an. Oft erblickt man auf gesellschaftlichen Zusammenkünften irgendein ekeliges Getier auf Norberts Schulter verharren.

Herr Kors ist stets gut informiert über die Angelegenheiten der Domäne und seiner Bewohner. Daher werden seine Dienste häufig von diversen Mitgliedern der Domäne in Anspruch genommen – gegen einen bescheidenen Lohn versteht sich…

gespielt von Volker

Share

Sebastian Moran

Frau Sebastion Moran reißt im Sommer 2014 in die Domäne.

„This is what you get when industry marries art.“

 

gespielt von Vanessa

Share

Paul

Der Nosferatu Paul kommt im Herbst nach Teutoburg.

 

Meine Seele

Brennt
Mit dem Feuer der Finsternis
Gelöscht nur vom Schmerz
Der Einsamkeit
Ich halte meinen Atem an
Und warte
Bis ich Flecken sehe
Schwarz wie die Vergangenheit
Um dann meine Lungen
Mit den Lügen der Hoffnung zu füllen
Ich zeichne mich selbst
Schwarz und gezackt
Um die Narben zu verdecken,
Die mich zum Monster machen.
Eine Warnung:
Dies ist kein Ort der Ehre.
Hier sind keine Angesehenen Toten begraben. 

 

Wir werden dich nicht vergessen

RIP 2015 Markus

Share